WILLKOMMEN IM ABSCHNITT ZUEGG FÜR DIE LEBENSMITTELINDUSTRIE

Mit der Eröffnung der Betriebsanlage in Luogosano bei Avellino im Jahr 1985 konnte ZUEGG seine industrielle Produktion optimieren, indem nun eine umfassende Qualitätskontrolle gewährleistet ist.
Die direkte Zusammenarbeit mit den landwirtschaftlichen Erzeugern ermöglicht uns eine aktive Beteiligung an den Produktionsprozessen, beispielsweise an der Auswahl der Fruchtsorten sowie an der Überwachung der Reifeperioden und der Ernte der fertig gereiften Früchte.
Die frisch gepflückten Früchte werden direkt in die Betriebsanlage von Avellino gebracht. Dort werden sie einer sorgfältigen Qualitätskontrolle unterzogen und anschließend entweder zu einem einfachen oder konzentrierten Püree verarbeitet oder als Würfel für die Weiterverarbeitung eingefroren.
Während der etwa acht Stunden andauernden Verarbeitung finden mindestens 184 Qualitätskontrollen statt. Der gesamte Prozess wird durchgehend überwacht und dokumentiert – er kann somit lückenlos rückverfolgt werden. Mit der Betriebsanlage von Avellino ist es ZUEGG gelungen, unter Berücksichtigung der Rohstoffpreise bestmögliche Qualität zu erzeugen.

Sortiment

Sortiment

ENTDECKE MEHR

Wir produzieren stückige und glatte Fruchtzubereitungen. Dafür verwenden wir sowohl konventionell als auch biologisch erzeugte Früchte und arbeiten mit sehr hohen Qualitätsstandards.

QUALITäT F&E

QUALITäT F&E

ENTDECKE MEHR

Jedes Werk verfügt über eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit eigenen Strukturen.

ZWEITVERARBEITUNG

ZWEITVERARBEITUNG

ENTDECKE MEHR

Wir haben in Europa vier Produktionsstätten für die Herstellung von Fruchtzubereitungen. In den vergangenen Jahren haben wir Zeit und Geld investiert, um in den verschiedenen Werken Anlagen mit den gleichen Merkmalen zu installieren.

ERSTVERARBEITUNG

ERSTVERARBEITUNG

ENTDECKE MEHR

WILLKOMMEN IM ABSCHNITT ZUEGG FÜR DIE LEBENSMITTELINDUSTRIE. Mit der Eröffnung der Betriebsanlage in Luogosano bei Avellino im Jahr 1985 konnte ZUEGG seine industrielle Produktion optimieren, indem nun eine umfassende Qualitätskontrolle gewährleistet ist.